RS4 50 Replica SBK

  • SBK Replica
RS4 50 REPLICA SBK

For young champions

Die glänzend schwarze Verkleidung und das Dekor der RSV4-Werksrennmaschine geben der RS4 50 Replica einen besonderen Touch. Dabei reizt die RS4 50 Replica nicht nur mit toller Optik. Sie versteht genauso mit echtem Motorrad-Feeling, bester Technik und jeder Menge Fahrspaß zu punkten.

TECHNISCHE DATEN

  • IM LOOK DES WELTMEISTERS
    Egal wo sie auftaucht, die RS4 50 Replica weckt Begeisterung und lässt Herzen höher schlagen. Ihr Design, die Formen, die Verkleidung, Tank und Sitzbank, sind vom Aprilia Superbike RSV4 fast nicht zu unterscheiden. Vom glänzenden Schwarz heben sich das Grün-Weiß-Rot der Trikolore und die Sponsor-Aufkleber ab. Typisch für alle sportlichen Aprilias: die Fahrzeugfront mit den markanten Scheinwerfern, die sichtbaren Rahmenprofile und das schlanke Heck.

    ALLES UNTER KONTROLLE
    Der Blick des Fahrers fällt auf die gut ablesbaren analog-digitalen Instrumente des Multifunktions-Cockpits der RSV4 50 Replica; hier gibt es alle Informationen auf einen Blick.

    CLEVER GELÖST
    Die Aprilia RS4 50 ist rundum sinnvoll durchdacht – das zeigt sich auch bei der Konstruktion der Sitzbank. Egal ob sportlich als Einsitzer oder für die Spritztour zu zweit, ein Knopfdruck genügt, um schnell die Heckabdeckung gegen das Polster für den Beifahrer zu tauschen.

  • ZWEITAKT-ZAUBER
    Duft von Zweitaktöl liegt in der Luft, wenn der flüssigkeitsgekühlte 50 cm³ Motor der RS4 50 per Anlasser gestartet wird. Drehzahlabhängig wird der Motor separat über eine Pumpe mit Öl versorgt. Wie das große Vorbild ist auch die RS4 50 Replica mit einem perfekt abgestuften Sechsgang-Getriebe für optimalen Kraftschluss ausgestattet.

    TECHNIK DER WELTMEISTER
    Der Rahmen ist das absolute Highlight der RS4 50 Replica. Das Design des Aluminiumguss-Brückenrahmens basiert auf den Erfahrungen, die Aprilia im Motorrad Grand Prix und der Superbike-WM gemacht hat. Rahmentechnologie, mit der Valentino Rossi, Marco Melandri, Jorge Lorenzo, Max Biaggi und Co. bis heute 51 Weltmeistertitel für Aprilia gewonnen haben. Ein Rahmen, der durch geringes Gewicht, hohe Stabilität und mit perfekter Rückmeldung überzeugt.

    SICHERHEIT GROSS GESCHRIEBEN
    Sicherheit wird bei Aprilia groß geschrieben. Ein radial montierter 4-Kolben-Bremssattel, greift im Vorderrad auf eine große, Ø 300 mm Bremsscheibe. Das Hinterrad wird per 1-Kolben-Bremssattel und eine Ø 218 mm Bremsscheibe verzögert. Stahlummantelte Bremsleitungen garantieren auch bei starker Belastung gleichbleibenden Bremsdruck. Schwarz und schick sind die sportlichen 17 Zoll 6-Speichen-Leichtmetallräder. Handlich, das Vorderrad mit dem 100/80 Reifen. Dazu bietet der breite 130/70er Hinterrad-Pneu eine tolle Optik.

Kollektion